Verleihung des silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichens und des Florian-Talers für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr an Oberfeuerwehrmann Anton Kern.

Am Samstag, den 06.12.2014 eröffnete der 2.Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bruchhausen, Wolfgang Flohr, vor einem vollen Saal das diesjährige Barbarafest.

Wehrführer Michael Frings begrüßte Verbandsbürgermeister Karsten Fehr, Ortsbürgermeister Markus Fischer, Wehrleiter Ulrich Rechmann, Vertreter der weiteren vier Löschzüge der Verbandsgemeinde Unkel und viele Bürgerinnen und Bürger. Er ließ in seiner Ansprache das fast abgeschlossene Jahr Revue passieren. An zahlreichen Übungen, Lehrgängen und Fortbildungen haben die Feuerwehrleute aus Bruchhausen in ihrer Freizeit teilgenommen. Dazu kamen bislang 15 Einsätze. Besonders hervorzuheben ist Donnerstag, der 24.07.2014, als in Bruchhausen 18 Einsatzstellen nach einem kurzen Unwetter abzuarbeiten waren. Vollgelaufene Keller wurden hier gemeinsam mit den Wehren aus Unkel, Erpel und Orsberg ausgepumpt.

Aus diesem Grund hat der Vorstand des Fördervereins beschlossen, einen zweiten Ausrüstungssatz „Tauchpumpe“ zu beschaffen, damit in Zukunft beide Fahrzeuge der Feuerwehr Bruchhausen unabhängig voneinander bei Unwetterlagen arbeiten können, so Wehrführer Michael Frings. Er dankte dem Förderverein und den Fördermitgliedern für ihre Unterstützung, da diese Investitionen ohne ihre Mittel nicht möglich gewesen wären. 

An diesem Abend wurden dann 4 neue Feuerwehrangehörige per Handschlag durch Verbandsbürgermeister Karsten Fehr und Wehrleiter Ullrich Rechmann in den Löschzug aufgenommen. Johannes Selzer, Justus Nitzsche, Nils Gaspero und Bastian Schneider.

Justus Nitzsche, Nils Gaspero und Bastian Schneider wurden von der Jugendfeuerwehr in den Löschzug übernommen. Wehrführer Frings dankte dem Jugendfeuerwehrwart Robert Rohkrämer für die geleistete Arbeit. In den letzten Jahren konnten 8 ehemalige Jugendfeuerwehrleute in die aktive Wehr übernommen werden. 26 Feuerwehrmänner sind zur Zeit im Löschzug Bruchhausen unter der Führung von Wehrführer Michael Frings und seinem Stellvertreter Thomas Senk aktiv. Mit einem Altersdurchschnitt von 32,4 Jahren ist der Löschzug Bruchhausen der Jüngste in der Verbandsgemeinde,  sagte Verbandsbürgermeister Karsten Fehr stolz.  

Weiterhin wurden Jasper Adenauer zum Oberfeuerwehrmann, Matthias Röhling, Marcel Schmatulla, Moritz Bremer und Alexander Flohr zum Feuerwehrmann befördert. 

Der Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichens und des Florian-Talers für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr an Oberfeuerwehrmann Anton Kern.  

Nun ging es zum gemütlichen Teil des Festes über. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Am späten Abend wurde die reichhaltige Tombola aufgelöst und bis früh in den Morgen gefeiert.

Es war wieder einmal ein gelungenes Barbarafest der Freiwilligen Feuerwehr Bruchhausen!