Sprachkurs Spende der Volksbank Neuwied

Erster Deutschkurs für Asylbewerber in der Verbandsgemeinde Unkel endet


Nur durch eine großzügige Spende der Volks-und Raiffeisenbank Neuwied-Linz e.G. konnte seit dem 19. Februar 2015 ein Deutschkurs für die in der Verbandsgemeinde Unkel lebenden Asylbewerberinnen und Asylbewerber im Ratssaal der Verbandsgemeinde Unkel angeboten werden.

In 30 Unterrichtseinheiten á 3 Stunden konnte Frau Tri Rothbrust-Prasetyanti fast 30 Kursteilnehmer aus 8 Nationen erste Kenntnisse der deutschen Sprache vermitteln.

Am vergangenen Mittwoch (24.Juni 2015) endete nun der erste Unterrichtsblock.

Dies nahm Verbandsbürgermeister Karsten Fehr zum Anlass um sich im Beisein der Kursleitung, der stellvertretenden Geschäftsführerin der Kreisvolkshochschule Frau Kristin Oswald und der Kursteilnehmer noch einmal beim Vorstandssprecher der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz e.G., Herrn Franz-Jürgen Lacher, für die Spende zu bedanken.

Er betonte das, es die richtige Entscheidung war die Spende für einen Deutschkurs für die Flüchtlinge einzusetzen um ihnen den Start in ihr Leben in Deutschland zu erleichtern.

Auch die anwesenden Kursteilnehmer dankten Herrn Franz-Jürgen Lacher dafür, dass Ihnen durch die Spende die Möglichkeit gegeben wurde die deutsche Sprache zu erlernen.

Dieser freute sich darüber das die gespendeten Gelder durch die Verbandsgemeinde Unkel für ein Deutschkurs eingesetzt wurden, denn „Investitionen in die Bildung junger Menschen, sind Investitionen in die Zukunft“.

Nach den Sommerferien wird es zwei weitere Deutschkurse für Asylbewerber in der Verbandsgemeinde Unkel geben, die ebenfalls durch die Spende der Volksbank finanziert werden.
Neben einem neuen Anfängerkurs für die frisch angekommen Flüchtlinge soll ein weiterführender Deutschkurs angeboten werden um die Sprachkenntnisse der Teilnehmer des abgeschlossenen Kurses zu vertiefen.

 

Bildunterzeile:
Bürgermeister Karsten Fehr (1 hinten rechts) dankt Herrn Franz-Jürgen Lacher (2 hinten rechts) von der Volksbank Neuwied im Beisein der stellv. Geschäftsführerin der Kreisvolkshochschule Neuwied, Frau Kristin Oswald (2 vorne rechts) der Kursleiterin Frau Tri Rothbrust-Prasetyanti (3 vorne rechts) sowie aller Kursteilnehmer.