Unterbringung obdachloser Personen

Am Dienstag, den 12. März 2019 wurde dem Ordnungsamt eine offensichtlich obdachlose Person gemeldet, welche bereits seit mehreren Nächten in Unkel in der Nähe eines Einkaufsmarktes genächtigt hatte.

Mit Ihrem Einverständnis brachte das Ordnungsamt diese Person in eine Obdachlosenunterkunft in der VG Unkel.

Ähnliches Schicksal ereilte eine Person aus Unkel, deren Wohnung am Mittwoch, den 13. März 2019 durch den Gerichtsvollzieher zwangsgeräumt wurde. Da diese Person weder bei der Familie oder Bekannten unterkommen konnte, wurde Ihr ebenfalls eine verbandsgemeindeeigene Unterkunft zur Verfügung gestellt.

Insbesondere in den kalten Wintermonaten braucht das Ordnungsamt Ihre Mithilfe. Um Gefahren für das Leben oder die Gesundheit von obdachlosen Personen abzuwenden, werden Unterkünfte für Obdachlose von der Verbandsgemeinde vorübergehend zur Verfügung gestellt. Melden Sie bitte offensichtlich obdachlose Personen dem Ordnungsamt unter 02224-1806-0.

 

Haltverbotszonen anlässlich Möbelumzüge

Für Donnertag, den 28. März 2019 wird in der Siebengebirgsstraße Höhe Anwesen Nr. 3 in der Zeit zwischen 6 - 12 Uhr eine Haltverbotszone eingerichtet. Eine weitere Haltverbotszone wird für Freitag, den 29. März 2019 in der von-Werner-Straße Höhe Haus Nr. 7 zwischen 7 – 19 Uhr eingerichtet. In beiden Fällen erfolgt die Haltverbotaufstellung aufgrund von Möbelumzügen.

 

Unkel, den 15. März 2019

Verbandsgemeindeverwaltung Unkel
Fachbereich 3 / örtliche Ordnungsbehörde

Im Auftrag

Christoph Heck
stv. Fachbereichsleiter Bürgerdienste