Öffentliche Ausschreibung nach § 3 VOB/A

Baumaßnahme: 
St. Pantaleonstraße / Corneliaweg

Bauherr:
Stadt Unkel / Verbandsgemeinde Unkel / Bad Honnef AG

Planung, örtl. Bauüberwachung:
Ingenieurgruppe Steen-Meyers-Schmiddem GmbH

Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):
Verbandsgemeindeverwaltung Unkel, Linzer Straße 4, 53572 Unkel, Telefon 02224 1806-54, Fax 02224 1806-754, E-Mail , Internet www.vgvunkel.de

Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Angebotsform:
Kein elektronisches Vergabeverfahren. Die Angebote sind schriftlich in Papierform abzugeben.

Art des Auftrags: 
Ausführung von Bauleistungen

Ort der Ausführung:
St. Pantaleonstraße / Corneliaweg / Verlängerung Am Turm (Bad Honnef AG)

Art und Umfang der Leistung:

Straßenausbau

ca.

900

 

Bodenaushub

ca.

1.650

 

Erdplanum

ca.

1.650

 

Schottertragschicht, d = 41 cm

ca.

240

 

Asphalttragschicht, d = 10 cm

ca.

240

 

Asphaltdeckschicht, d = 4 cm

ca.

415

 

m

Betonsteinpflasterrinne 2-zeilig 16/16/12 cm

ca.

1.180

 

Betonsteinpflaster 15/22,5/10 cm, anthrazit / grau

ca.

7

 

St

Straßenabläufe erneuern, Anschlussleitungen DN 160 PP SN 10, Aushub/Verbau/Grabenverfüllung/Rohrleitungen

Straßenbeleuchtung

ca.

340

 

m

Kabelgraben 50x30 cm ab Erdplanum

ca.

340

 

m

Kabelschutzrohr DN 100 für Beleuchtung

ca.

11

 

St

Mastfundamente herstellen

Medienrohr

ca.

340

 

m

Medienrohr DN 100

Tiefbautechnische Arbeiten Bad Honnef AG

ca.

430

 

Bodenaushub für Versorgungsgräben Haupt- und Hausanschlussleitungen

ca.

115

 

Natursand 0/2

ca.

315

 

Füllkies

ca.

16

 

St

Hauseinführungen Gas / Wasser neu

ca.

20

 

St

Umklemmen Gas / Wasser im Straßenbereich

ca.

73

 

St

Straßenkappen und Hydranten einbauen


Aufteilung in Lose:
nein (Art und Umfang der Lose siehe ggf. Buchstabe f)

Ausführungsfristen:
Beginn der Ausführung: September 2019
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: 150 Werktage

Nebenangebote:
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen

Bereitstellung/Anforderung der Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden nicht elektronisch zur Verfügung gestellt. Sie können bei Begleichung der Schutzgebühr in Höhe von 40,00 € per Schecke schriftlich angefordert werden bei: Ingenieurgruppe Steen-Meyers-Schmiddem GmbH, Messerschmittstraße 47, 53125 Bonn

Ablauf der Angebotsfrist:
13.08.2019 um 11:00 Uhr.

Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Verbandsgemeindeverwaltung Unkel -Vergabestelle-, Linzer Straße 4, 53572 Unkel

Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:
Deutsch

Eröffnungstermin:
13.08.2019 um 11:00 Uhr.
Ort: Verbandsgemeindeverwaltung Unkel, Linzer Straße 4, 53572 Unkel.
Bei der Eröffnung dürfen Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein.

Nachweise zur Eignung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. 

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist den Angebotsunterlagen beigefügt.

Ablauf der Bindefrist:
13.09.2019

Nachprüfung behaupteter Verstöße, Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A):
Kreisverwaltung Neuwied -Kommunalaufsicht-, Wilhelm-Leuschner-Straße 9, 56564 Neuwied

 

Unkel, 24.07.2019

Karsten Fehr (Bürgermeister)