Die Verbandsgemeinde Unkel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (w/m/d). 

ist eine Teilzeittätigkeit nicht ausgeschlossen. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und den persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist derzeit in die Entgeltgruppe 9c TVöD/VKA eingruppiert; eine Neubewertung ist vorgesehen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • die Betreuung und Bearbeitung von Bauleitplanverfahren und städtebaulichen Satzungen nach dem BauGB und der LBauO sowie informeller Planungen und Konzepte,
  • die Beratung zu sowie städtebauliche und planungsrechtliche Beurteilung von Bau- und Nutzungsvorhaben,
  • die Betreuung der Ausgleichsflächen und des Baumkatasters.

Eine Änderung bzw. Erweiterung des Aufgabenbereiches bleibt vorbehalten.

Sie bearbeiten selbständig und verantwortlich (meist in Kooperation mit Planungsbüros) städtebauliche Planungen über das gesamte Verfahren von der ersten Idee bis zum Satzungsbeschluss. Sie erstellen die zugehörigen Sitzungsvorlagen, präsentieren die Planungen und Konzepte in politischen Gremiensitzungen sowie bei den entsprechenden Öffentlichkeitsbeteiligungen. Sie sind Ansprechpartner/in für Bauwillige und planende Fachbüros und bereiten u.a. die Beschlüsse für das gemeindliche Einvernehmen zu Bauvorhaben vor.

Erforderliche Voraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing., Bachelor, Master) der Fachrichtungen Stadtplanung, Raum- und Umweltplanung oder vergleichbarer Studienrichtungen, Kenntnisse im Umgang mit kommunalen Verwaltungsstrukturen sind wünschenswert,
    oder alternativ
  • die abgeschlossenen Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt (gehobener Dienst) oder vergleichbare Qualifikation (z.B. Angestelltenprüfung II) mit entsprechender Berufserfahrung im ausgeschriebenen Aufgabengebiet, und
  • der Führerschein Klasse B.

 

Sie bringen mit:

  • solide Kenntnisse und sichere Anwendung des Planungs-, Bau- und Umweltrechts,
  • die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen und zu strukturieren,
  • Engagement, Verantwortungsbewusstsein und eine selbständige Arbeitsweise,
  • Interesse am Umgang mit Menschen, eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie einen sicheren Umgang mit Behörden, Fachplanern und Kommunalvertretern,
  • Routine im Umgang mit MS Office sowie Anwendungserfahrungen im GIS/CAD-Bereich.

 

Wir bieten Ihnen: 

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit den guten Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes incl. betrieblicher Altersvorsorge und 30 Tage Urlaubsanspruch,
  • eine verantwortungsvolle Position in einem kompakten, engagierten Team,
  • eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet,
  • fachbezogene Fortbildung.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bzw. Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Verbandsgemeinde Unkel (ca. 13.000 Einwohner) liegt im Norden von Rheinland-Pfalz und verfügt über die Vorteile einer überschaubaren Kommune mit verkehrsgünstiger Anbindung zum nahe gelegenen Ballungsraum Bonn/ Köln. Unmittelbar am Rhein und zur Natur hin gelegen, bietet die Verbandsgemeinde Unkel und ihr unmittelbares Umfeld angenehme Rahmenbedingungen zum Arbeiten und Wohnen: eine umfassende Infrastruktur im vorschulischen und Schulbereich, eine gute Grundausstattung im Einzelhandel und im medizinischen Bereich ebenso wie ein vielfältiges Vereins- und Kulturleben.

Für weitergehende Auskünfte und Informationen wenden Sie sich gerne an Frau Sonja Klewitz, Telefon 02224 1806-41.

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse, Beurteilungen und Fortbildungsnachweise) entweder per E-Mail (bitte ausschließlich als pdf-Datei) an oder an folgende Adresse:

Verbandsgemeinde Unkel, Personalstelle, Linzer Straße 4, 53572 Unkel.

Bewerbungsschluss ist der 15.07.2020.


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden