Lotsenpunkt – offenes Ohr und konkrete Hilfe

Für Menschen mit Sorgen, Fragen oder Problemen bieten die katholischen und evangelischen Gemeinden in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Unkel, dem Diakonischen Werk und der Caritas eine Sprechstunde an.

Angst um den Job, Einsamkeit, Existenzsorgen, Geldnot, Konflikte mit dem Partner/der Partnerin, Krankheit/Pflegebedürftigkeit, Probleme mit den Eltern, Schwierigkeiten mit Formularen/Anträgen, Stress mit Kindern, Sucht - egal wie das Problem aussieht – beim Lotsenpunkt ist man erst einmal richtig!

Als niedrigschwellige Anlaufstelle  haben die ehrenamtlichen Lotsen jeden Dienstag von 15:00 – 17:00 Uhr ein offenes Ohr für Fragen und Probleme jeglicher Art - unabhängig von Herkunft, Alter, Religionszugehörigkeit oder Nationalität. Vernetzt mit den unterschiedlichsten Beratungsangeboten und eingebunden ins regionale Hilfesystem können gegebenenfalls konkrete Hilfen angeboten und organisiert werden. Alles, was der oder die Ratsuchende im Lotsenpunkt erzählt, ist dort gut aufgehoben und wird vertraulich behandelt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und werden nur mit Zustimmung tätig.

Sie sind neu in der Stadt und wissen nicht, wohin Sie sich wenden sollen?

Sie finden sich im Dschungel der Behörden nicht zurecht?

Sie wissen nicht, wer für Sie zuständig ist?

Sie verstehen ein Antragsformular nicht?

Sie haben Sorgen, wissen im Moment nicht weiter oder haben den Eindruck, die Probleme wachsen Ihnen über den Kopf?

Kommen Sie zum Lotsenpunkt!

Sie finden den Lotsenpunkt in Raum 0.04 im Rathaus der Verbandsgemeinde Unkel Linzer Straße 4, 53572 Unkel.

 Auch außerhalb der Sprechzeiten ist der Lotsenpunkt telefonisch unter 01520-4607131 erreichbar.