Bekanntmachungsorgan der Verbandsgemeinde Unkel ist die Heimatzeitung "Blick Aktuell Unkel"

Die amtlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Unkel, der Stadt Unkel, der Ortsgemeinden Bruchhausen, Erpel und Rheinbreitbach  werden in der Heimzeitzeitung „Blick Aktuell Unkel“ veröffentlicht. Allen Haushalten der Verbandsgemeinde Unkel wird ein Exemplar kostenlos zur Verfügung gestellt.

E-paper "Blick Aktuell Unkel" 


Auszug aus der Hauptsatzung der VG Unkel

§1

Öffentliche Bekanntmachungen, Bekanntgaben

(1) Öffentliche Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde erfolgen in einer Zeitung. Der Verbandsgemeinderat entscheidet durch Beschluss, in welcher Zeitung die Bekanntmachungen erfolgen. Der Beschluss ist öffentlich bekanntzumachen. Die  zusätzliche Veröffentlichung der Bekanntmachungen im Internet dient Informationszwecken und entfaltet keine rechtlichen Wirkungen.  

(2) Karten, Pläne oder Zeichnungen und damit verbundene Texte oder Erläuterungen können abweichend von Absatz 1 durch Auslegung im Rathaus der Verbandsgemeinde zu jedermanns Einsicht während der Dienststunden bekannt gemacht werden. In diesem Fall ist auf Gegenstand, Ort (Gebäude und Raum), Frist und Zeit der Auslegung spätestens am Tage vor dem Beginn der Auslegung durch öffentliche Bekanntmachung in der Form des Absatzes 1 hinzuweisen. Die Auslegungsfrist beträgt mindestens sieben volle Werktage. Besteht an dienstfreien Werktagen keine Möglichkeit der Einsichtnahme, so ist die Auslegungsfrist so festzusetzen, dass an mindestens sieben Tagen Einsicht genommen werden kann. 

(3)  Soweit durch Rechtsvorschrift eine öffentliche Auslegung vorgeschrieben ist und hierfür keine besonderen Bestimmungen gelten, gilt Absatz 2 entsprechend. 

(4) Dringliche Sitzungen im Sinne von § 8 Absatz 4 DVO zu § 27 GemO des Verbandsgemeinderates oder eines Ausschusses werden abweichend von Absatz 1 durch Aushang an den Bekanntmachungstafeln, am Rathaus der  Verbandsgemeinde  Unkel, Linzer Str. 4, und an den Bekanntmachungstafeln der Stadt und der Ortsgemeinden (siehe Anlage) bekannt gemacht, sofern eine rechtzeitige Bekanntmachung gemäß Absatz 1 nicht mehr möglich ist. 

(5) Kann wegen eines Naturereignisses oder wegen anderer besonderer Umstände die vorgeschriebene Bekanntmachungsform nicht angewandt werden, so erfolgt in unaufschiebbaren Fällen die öffentliche Bekanntmachung durch Aushang an den Bekanntmachungstafeln gemäß Absatz 4.

Die Bekanntmachung ist unverzüglich nach Beseitigung des Hindernisses in der vorgeschriebenen Form nachzuholen, sofern nicht der Inhalt der Bekanntmachung durch Zeitablauf gegenstandslos geworden ist. 

(6) Sonstige Bekanntgaben erfolgen gemäß Absatz 1, sofern nicht eine andere Bekanntmachungsform vorgeschrieben ist.

Ihre Ansprechpartnerin

/ Checkliste Lebenslage Umzug

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung

Umzugscheckliste

So früh wie möglich....

  • Umzugstermin genau festlegen
  • Umzugsurlaub beim Arbeitgeber beantragen
  • Umzugshelfer organisieren
  • Alten Mietvertrag kündigen
  • Renovierungsmaßnahmen absprechen (alte und neue Wohnung)
  • Handwerkertermine klären
  • Eventuell neue Möbel bestellen; Liefertermine großzügig disponieren
  • Kindergartenplatz suchen
  • Schule anmelden
  • Einrichtungsplan neue Wohnung
  • Liste mit gesamten Umzugsgut erstellen
  • Ausmessen der Transportwege (Türen, Fahrstühle, Treppenhaus)
  • Garagen, Keller, Dachboden entrümpeln
  • Sperrmülltermin mit zuständiger Verwaltung klären
  • Nachsendeauftrag bei der Post stellen
  • Telefon bei Ihrem Anbieter ummelden
  • Postrentendienst
  • GEZ Ummeldung Kabelfernsehen
  • Versicherungen:
    • Haftpflichtversicherung
    • Hausratversicherung
    • Lebensversicherung
    • Krankenversicherung
    • Unfallversicherung
    • sonstige Versicherungen
  • Allgemeine Adressenänderungen:
    • Bank
    • Arbeitgeber
    • Freunde
    • Verwandte
    • Nachbarn
    • Vereine
    • Finanzamt
    • Geschäftspartner
    • BaföG
    • Kreiswehrersatzamt
    • Kindergeldstelle
    • Zeitungsabo
      - Online bei der VRM-Verlagsgruppe
      - Online bei der Rhein-Zeitung
    • Zeitschriften
    • Mobilfunkbetreiber (Handy)

2 Wochen vorher....

  • Heizkostenabrechnung mit dem Vermieter klären
  • Wohnungsübergabetermin mit dem Vermieter vereinbaren
  • Ablesetermin für Zählerstände vereinbaren
  • Unter Umständen ummelden :
  • Müllabfuhr und Mülltonnen am neuen Wohnort beantragen
  • Anwohnerparkausweis am neuen Wohnort beantragen
  • Bankkonto am neuen Wohnort eröffnen
  • Sondergenehmigung für die Parkplatzabsperrung am alten und neuen Wohnort beantragen
  • Termin mit Teppichreinigungsfirma für Reinigung beantragen
  • Umzugshilfsmittel besorgen:
    • Umzugskartons
    • Luftpolsterfolie
    • Seidenpapier für Geschirr
    • Packdecken
  • LKW mieten (möglicherweise Lokal)
  • Werkzeugkiste zusammenstellen
  • Überprüfung von Einzugsermächtigungen/Daueraufträgen
  • Hausapotheke prüfen/ergänzen
  • Babysitter buchen
  • Haustierplatz buchen
  • Unnötiges entsorgen
  • Lebensmittelvorräte aufbrauchen

1 Woche vorher.....

  • Umzugskartons packen
  • Umzugshelfer nochmals nachfragen/erinnern
  • alte und neue Nachbarn informieren

Am Tag vorher....

  • Parkplatz vor dem Haus reservieren
  • Haustiere zu Pension
  • Kinder zum Babysitter
  • Kühlschrank abtauen
  • Bargeld abheben
  • Verpflegung und Getränke besorgen
  • Schlüssel für Aufzüge und Einfahrten besorgen
  • Teppiche und Parkettböden schützen
  • Koffer mit persönlichen Unterlagen/Wertgegenständen packen
  • Koffer für persönlichen Bedarf (Medikamente/Kulturbeutel/Wäsche) packen
  • Mietwagen abholen 

Am Umzugstag ....

Alte Wohnung:

  • Restliches Umzugsgut packen
  • Treppenhaus auf Vorschäden prüfen
  • Umzugshelfer einweisen
  • Namensschilder abmontieren
  • Begehung der alten Wohnung mit Vermieter
  • Übergabeprotokoll ausfüllen
  • Zählerstände überprüfen
  • Öltankinhalt mit Vermieter schätzen und festhalten
  • Treppenhaus reinigen
  • Treppenhaus auf Umzugsschäden prüfen

Neue Wohnung:

  • Treppenhäuser auf Vorschäden prüfen
  • Teppiche und Parkett abdecken
  • Beleuchtung montieren
  • Möbellstellpläne an die Zimmertüren hängen
  • Umzugshelfer genau einweisen
  • Zuerst Möbel platzieren, dann Kartons
  • Treppenhaus auf Umzugsschäden prüfen
  • Treppenhaus u.U. reinigen
  • Trinkgelder verteilen

Nach erfolgtem Umzug ....

 

Zugeordnete Abteilungen

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden