Öffentliche Bekanntmachung

Bauleitplanung der Verbandsgemeinde Unkel
11. Änderung des Flächennutzungsplanes
Sonderbaufläche „Freiflächen-Photovoltaikanlage Unkel-Hinterheide“
Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 BauGB

1. Änderungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB

2. frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB


1.

Der Rat der Stadt Unkel hat in seiner Sitzung am 08.02.2022 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Freiflächen-Photovoltaikanlage Unkel-Hinterheide“ beschlossen. Diese Planung erfordert eine Änderung des Flächennutzungsplans, weshalb der Rat der Verbandsgemeinde Unkel in seiner Sitzung am 17.03.2022 die 11. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Unkel im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. Damit sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung und zum Betrieb einer Freiflächen-Photovoltaikanlage in Unkel-Hinterheide geschaffen werden.

Der Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Flächennutzungsplans wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Das Plangebiet, auf das sich die 11. Änderung des Flächennutzungsplans bezieht, befindet sich im Nord-Osten des Unkeler Stadtgebietes unmittelbar angrenzend an die Ortslage Windhagen-Schweifeld und ist in dem nachfolgenden Plan dargestellt. Die Planskizze hat keine Rechtsverbindlichkeit, kennzeichnet aber durch die gestrichelte Linie die ungefähre Lage des Plangebietes und dient dem besseren Verständnis der Bekanntmachung.

Übersicht des Geltungsbereiches (ohne Maßstab)





2.

Des Weiteren hat der Rat der Verbandsgemeinde Unkel in seiner Sitzung am 29.09.2022 den Planvorentwurf anerkannt und die Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie der Behörden und Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt in Form einer Bürgerversammlung und einer öffentlichen Auslegung.

Hierzu liegen die Vorentwurfsunterlagen zur 11. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Unkel, ortsbezogene Teilfortschreibung im Rahmen der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Freiflächenanlage-Photovoltaikanlage Unkel-Hinterheide“ der Stadt Unkel, in der Zeit von Montag, den 7. November 2022, bis einschließlich Freitag, den 25. November 2022, im Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung Unkel, Bauverwaltung, Linzer Straße 4, 53572 Unkel, Zimmer 3.04, während der nachfolgenden Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
zusätzlich Dienstag nachmittags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
zusätzlich Donnerstags nachmittags von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr.

Für die Einsichtnahme in die öffentlich auszulegenden Unterlagen wird um vorherige Terminvereinbarung bei der Bauverwaltung unter der Telefonnummer 02224 1806-40 oder der EMailadresse  gebeten. Hiernach ist auch eine Einsichtnahme außerhalb der genannten Öffnungszeiten möglich.

Die öffentlich auszulegenden Unterlagen sind während des vorgenannten Auslegungszeitraumes auch auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Unkel in das Internet eingestellt.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu der Planung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Unkel unter der vorgenannten Adresse vorgebracht werden. Unter Angabe einer gültigen Rückmeldeanschrift ist eine Beteiligung auch mittels E-Mail an  möglich.

Die öffentliche Bürgerversammlung findet statt am Montag, den 7. November 2022, um 19:00 Uhr, im Übungsraum der Turnhalle der Stadt Unkel, Schulstraße, 53572 Unkel.

Flankierend hierzu findet eine informelle Informationsveranstaltung statt am Donnerstag, den 10. November 2022, um 18:00 Uhr im Forum Windhagen, Reinhard-Wirtgen-Straße 4, 53578 Windhagen.

Die von der Planung berührten Behörden und Träger öffentlicher Belange sowie die Nachbargemeinden werden parallel gemäß § 4 Abs. 1 und § 2 Abs. 2 BauGB beteiligt und über die Auslegung der Entwurfsunterlagen benachrichtigt. Die landesplanerische Stellungnahme gemäß § 20 Landesplanungsgesetz (LplG) wird parallel bei der Kreisverwaltung Neuwied beantragt.


Unkel, 13.10.2022

Dr. Jörg Scheinpflug

1. Beigeordneter
Verbandsgemeinde Unkel


Unterlagen


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden