2 neue Haltverbotszonen in Unkel

Für den Bereich Nachtigallenweg, Am Turm, Amselweg, Finkenweg sowie Teile der Eschenbrenderstraße wurde Ende September eine Haltverbotszone eingerichtet.

Infolge von Witterungseinflüssen waren die bereits mehr als 15- Jahre alten Haltverbotszeichen stark verblasst. Durch Aufstellung der Zonenschilder wurde nunmehr die bereits im Jahr 2016 begonnen Maßnahme zwischen Eschenbrenderstraße / Auf dem Rheinbüchel vervollständigt. Seit 2010 waren die o.g. Straßen bereits als Tempo-30 Zone ausgewiesen, leider jedoch nur mit provisorisch aufgestellten Schildern.

Die Ölbergstraße von Unkel-Scheuren wurde ebenfalls als Haltverbotszone ausgewiesen. Bei beiden Maßnahmen konnte die Anzahl der vorhandenen Parkmöglichkeiten erhalten bleiben.

Zur besseren Übersicht im Straßenverkehr wurden nunmehr alle Verkehrszeichen in einem Rohrrahmen erfasst. Dies verschafft Klarheit und sorgt für weniger Missverständnisse bei den Verkehrsteilnehmern. Durch die Vornahme dieser Maßnahme wurden ca. 25 Haltverbotszeichen eingespart.

 

Unkel, den 29. September 2017

Verbandsgemeindeverwaltung Unkel
Fachbereich 3 / örtliche Ordnungsbehörde

Im Auftrag

Christoph Heck
Leiter örtliche Ordnungsbehörde